Über uns

Mit Sicherheit besser

Die SteriLog Instrumentenmanagement GmbH Österreich wurde im Juli 2002 gegründet. Wir erbringen Dienstleistungen im Zusammenhang mit Medizinprodukten im Allgemeinen und chirurgischen Instrumenten im Besonderen sowie der Sterilgutversorgung im Krankenhaus und die Konzeption von neuartigen Logistikkonzepten für diesen Bereich.

SteriLog, eine Tochter der B. Braun Austria GmbH, ist einer der namhaftesten Anbieter im Segment der AEMP-Dienstleistungen in Österreich. Hierbei profitieren wir wie kein anderes Unternehmen vom fachlichen Know-how unserer Muttergesellschaft. Auch in Deutschland, in der Schweiz, den Niederlanden und anderen Ländern ist die SteriLog  vertreten.

Unser Angebot umfasst heute sowohl individuelle Lösungen für chirurgische Instrumente als auch die Sterilgut- bzw. Medizinprodukteaufbereitung in den Bereichen Planung, Beratung, Bau, Personaldienstleistungen, Betriebs- und Instrumentenmanagement.
Ganzheitliches Denken bildet die Grundlage für unsere Konzepte. Aus einem Netz miteinander verknüpfter Angebote entwickeln wir für Sie die jeweils optimale Lösung.

Viele Kunden in Österreich konnten sich von unseren Konzepten und Dienstleistungen bereits überzeugen. Tun Sie es auch!

Organisation

Die SteriLog ist über folgende Beteiligungen in Österreich tätig:

Medizinprodukteaufbereitung Vorarlberg (MPAV)

Die MPAV GmbH mit Sitz in Rankweil ist seit der Inbetriebnahme im Februar 2007 mit der Aufbereitung wiederverwendbarer Medizinprodukten der Landeskrankenhäuser Feldkirch, Bregenz, Bludenz, Hohenems, Rankweil, sowie verschiedener Krankenpflegevereine in Vorarlberg beauftragt.

Mehrheitseigentümer der Medizinprodukteaufbereitung Vorarlberg GmbH ist die Vorarlberger Krankenhaus Betriebsgesellschaft m.b.H. mit 51 Prozent. Die SteriLog Instrumentenmanagement GmbH hält die restlichen 49 Prozent der Gesellschaftsanteile. Die Unternehmensgründung wurde im Rahmen eines Public-Private-Partnership (PPP) vollzogen.

http://www.mpav.at

Sterilgut, Logistik und Instrumentenmanagement GmbH

Die SLI wurde im Jahre 2002 als Gemeinschaftsunternehmen  der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz, der Franziskanerinnen von Vöcklabruck und der SteriLog Instrumentenmanagement GmbH gegründet. Seitdem wurde der Wirkungskreis kontinuierlich ausgebaut: Heute betreibt die SLI die Zentralsterilisation des Klinikums Wels, des Klinikums Kreuzschwestern Wels, des Krankenhauses St. Franziskus Grieskirchen, des Krankenhauses St. Josef in Braunau, des Krankenhauses der Elisabethinen Linz.

http://www.sli-gmbh.at

Medizinprodukteaufbereitung Tirol GmbH

Im Mai 2013 gründete die SterLog gemeinsam mit der Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH  (TILAK) im Rahmen eines Public-Private-Partnership (PPP) das Unternehmen MPAT Medizinprodukteaufbereitung Tirol GmbH. Die MPAT GmbH mit Sitz in Zirl ist seit der Inbetriebnahme im Sommer 2013 perspektivisch mit der Aufbereitung wiederverwendbarer Medizinprodukten im Bundesland Tirol beauftragt. Mehrheitseigentümer der Medizinprodukteaufbereitung Tirol GmbH ist die Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH mit 51 Prozent. Die SteriLog Instrumentenmanagement GmbH hält die anderen 49% der Gesellschaftsanteile.

http://www.mpat.at

 

Websites

Beschreibung Dokument Link
SteriLog Schweiz
link
SteriLog Niederlande
link
B. Braun Austria GmbH
link
Aesculap Akademie
link
B. Braun Extranet
link
INVITEC GmbH & Co. KG
link
ukb-AESCULAP InstrumentenManagenemt GmbH
link